Effizient & individuell: Optimierte Drucklösung

Huff Werbeartikel oHG, Nuremberg, Germany Logo

Effizient & individuell: Optimierte Drucklösung

Effizient & individuell: Optimierte Drucklösung

Der Nürnberger Werbemittelspezialist Huff oHG vertraut seit langem auf Konica Minolta-Systeme. Im Zuge des turnusgemäßen Austauschs wurde die neue multifunktionelle Drucksystemumgebung um ein individuelles Lösungskonzept ergänzt. Hierdurch hat sich nicht nur der Administrationsaufwand erheblich reduziert, auch Nutzer profitieren, indem sie direkt von ihren mobilen Endgeräten aus drucken und ihre Druckjobs an jedem gewünschten System abholen können.


Neue Funktionalitäten mit Optimized Print Services

Im Rahmen des Austauschs der multifunktionalen Ausgabesysteme plante die Huff-Gruppe die Integration mehrerer Softwarelösungen: „Wir wollten die Tonerbevorratung auf ein Minimum reduzieren und die Bestellung automatisieren“, sagt Damian Bochenek, IT-Leiter der Huff oHG und zuständig für den IT-Support aller Gesellschaften innerhalb der Holding sowie der ausländischen Standorte. Es galt, die zentrale IT-Abteilung von zeitaufwendigen Routineaufgaben zu entlasten. 


Bei der neuen Lösung sollte daher auch ein zentrales Druckmanagement implementiert werden, das automatisiert Störungen meldet und fortlaufend Zählerstände erfasst. Überdies sollte auch eine Zuordnung der Kosten auf Abteilungs- oder sogar Projektebene ermöglicht werden.


Fortsetzung einer bewährten Partnerschaft

Die Huff Gruppe vertreibt Werbeartikel aller Art, die in Fernost eingekauft und in Deutschland veredelt und vertrieben werden. Entsprechend umfangreich sind die Korrespondenz sowie das Lieferscheinaufkommen. „Wir waren mit der bisherigen Drucksystemumgebung von Konica Minolta sehr zufrieden und wollten nach dem Ende der Nutzungsdauer die Partnerschaft intensivieren“, so IT-Leiter Damian Bochenek. Künftig sollten Verbrauchsmaterialien ohne Bedienereingriff bestellt werden. Gleiches galt für Einsätze von Servicetechnikern. „Diese Schritte sollen sowohl die Fachabteilungen als auch die zentrale IT entlasten“, sagt Damian Bochenek.


Softwarelösungen für mehr Effizienz

Basierend auf dem Optimized Print Services-Konzept kommen heute diverse Module der PageScope Enterprise Suite für das zentrale Management der Drucksysteme und die Nutzerverwaltung zum Einsatz. Verbrauchsmaterialbestellungen und Servicemeldungen erfolgen automatisiert über die Serverlösung SiteAudit. Zudem erhalten die IT-Verantwortlichen regelmäßig und automatisch Zählerstandsmeldungen. „Bei eventuellen Serviceeinsätzen können wir uns darauf verlassen, dass binnen sechs Stunden ein Konica Minolta-Techniker vor Ort ist. Das erhöht die Systemverfügbarkeit und entlastet uns auch in diesem Punkt sehr effizient“, sagt IT-Leiter Bochenek.


Air Print für mobiles Drucken

Die neue Lösung sollte auch flexibles Drucken von Mobilgeräten ermöglichen, weshalb sich die Huff oHG für den Einsatz der Air Print-Technologie von Apple entschied. „Über eine Schnittstelle werden die Druckaufträge an die Follow Me-Lösung weitergegeben. Unsere Mitarbeiter benötigen nur die kostenlose App, und können dann am nächsten verfügbaren bizhub-System ihren Druck abholen“, sagt Damian Bochenek. Diese komfortable Funktion trägt bei den Mitarbeitern der Huff-Gruppe ebenso zur Akzeptanz der neuen Lösung bei wie die intuitive Menüführung der bizhub-Systeme.

Einfache Anmeldung mit dem Finger

Die Abholung von Druckjobs am nächstgelegenen Drucksystem sollte künftig Standard sein. Mit dem Konica Minolta Modul PageScope Authentication Manager erfolgt die Benutzerauthentifizierung heute zentral. Benutzer- und Kostenstellendaten werden ebenfalls zentral erfasst. Mithilfe des PageScope My Print Managers können sich die Mitarbeiter per Fingervenenscanner an jedem beliebigen System anmelden, um ihre Druckjobs abzuholen. Dieser Schritt erhöht die Dokumentensicherheit und vermeidet, dass vertrauliche Dokumente im Ausgabefach liegenbleiben.

Eine verlässliche Partnerschaft mit Zukunft

Der Ausbau der Zusammenarbeit bietet der Huff oHG zahlreiche Vorteile im Alltag: Freigewordene Kapazitäten der IT kommen heute anderen Projekten zugute, während die persönliche Identifizierung sowie die automatische Erfassung der Zählerstände für Kostentransparenz sorgen. Bei Fragen rund um die eingesetzten Softwarelösungen hilft der Solution Support Helpdesk von Konica Minolta.


Herausforderung

Entlastung interner Ressourcen bei der Drucksystemverwaltung, Erhöhung der Dokumentensicherheit, Integration von Mobilgeräten

Lösung

Nutzenoptimierte Druckumgebung durch individuelles, bedarfsgerechtes Lösungskonzept

Vorteile

Effizient verwaltete Druckinfrastruktur, höhere Produktivität, Kostentransparenz & Flexibilität


{"Name":"Damian Bochenek","JobDescription":"IT Leiter Huff oHG","Statement":"Wir würden ein vergleichbares Projekt jederzeit wieder mit Konica Minolta umsetzen.","VideoUrl":"","ImageUrl":"https://assets-eu-01.kc-usercontent.com:443/086f4984-8950-0177-4f42-29bdcb54e500/f3cb7b17-7ef7-426a-9df5-f8e33975ce48/Damian-Bochenek.jpg","ImageTitle":"Damian Bochenek","HasVideo":false,"HasImage":true,"Url":null,"CodeName":"huff_werbeartikel_ohg_ops_d6e3bff"}